Sonntag, 12. Juli 2015

Einführung

Enterprise Collaboration Strategist. Klingt erst einmal wie eine Anhäufung von angelsächsischen Buzzwords. Tatsächlich hatten wir uns einen Job geschaffen, für den es bisher keine Bezeichnung gab, und mussten uns daher unsere Berufsbezeichnung selbst neu definieren.

"Wir" sind John in New York, Mara in Auckland, Jacqui in Sydney, Anne-Marie in London, und ich in Frankfurt. Der Job ist es, die Zusammenarbeit bei einem globalen Finanzdienstleister strategisch zu fördern. Wir helfen Teams, Projekten und Abteilungen, durch die Nutzung unserer Collaboration Plattform (mit mehr als 60.000 monatlich aktiven Mitgliedern) besser und effizienter zu werden, und die Zusammenarbeit über Abteilungs-, Länder und Hierarchiegrenzen zu verbessern.

Darüber werde ich in diesem Blog berichten: über Collaboration Plattformen, Working Out Loud, Digital Workplace, Communities of Practice, und Ask Me Anything-Sessions. Ich möchte möglichst praxisnah von den Lösungen der täglichen Herausforderungen schreiben.

Dies ist mein privates Blog, daher sind die Namen aller Protagonisten anonymisiert. 

Neue Blogposts sollen jeden Samstag morgen erscheinen.
Ich freue mich auf viele Kommentare, Fragen und Feedback!

Thomas

Kommentare:

  1. Klasse! Ich bin schon sehr gespannt Deine Sichtweise auf #WOL zu erfahren - besonders die Diversität mit der man hier rangehen kann macht es für mich so spannend. Nachdem Du hier ja sehr nah an der "Quelle" bist - wird es sicher besonders wertvoll (ohne jetzt zu großen Druck aufbauen zu wollen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Harald. Es wird viel handfeste, praktische Empfehlungen geben.
    Ich bemühe mich, den gehobenen Erwartungen gerecht zu werden ;)

    AntwortenLöschen

Abonnieren per Email