Freitag, 13. November 2015

Tagebuch eines ECS #17 - Finden und Nutzen von relevanten Inhalten

Quentin arbeitet an einer Roadmap über 'Management Fundamentals' für neue Manager in seinem Bereich. Er hat zur Zeit keine Gruppe auf der Collaboration Plattform, aber arbeitet auf ein Portal hin, welches relevanten Inhalte verlinkt anstatt irgendetwas Neues zu kreieren.


Unsere Lösung:

Quentin kann alles Trainings-Material auf der Collaboration Plattform nutzen, um seine eigene Gruppe aufzusetzen.
Quentin sollte die Such-Funktion der Collaboration Plattform zum Finden von für sein Projekt relevantem Inhalt nutzen. Wir würden Suchbegriffe wie 'leadership', 'management' und 'leader' (bzw. analoge Begriffe in Deutsch bei überwiegendem deutschsprachigem Inhalt) vorschlagen, um auf der Collaboration Plattform bereits existierende Inhalte und Gruppen zu finden. Er kann dann darauf verlinken oder bestimmte Widgets nutzen, um die Informationen darzustellen.
Zukünftig könnte Quentin eine Monitoring-Site mit RSS-Feeds von allen relevanten Suchbegriffen auf der Collaboration Plattform aufsetzen, um Ausschau zu halten nach neuen Management-Inhalten auf der Plattform. Er könnte dies auch dafür Nutzen, um Andere in der Bank, die ähnliche Dinge tun, zu kontaktieren und sich mit Ihnen zu vernetzen.


In diesem Fall:

Quentin arbeitet an einem divisionalen Projekt, daher kann er berechtigtermaßen seine eigene Gruppe aufsetzen, besonders für seine Zielgruppe von neuen Managern.
Quentin arbeitet an etwas, was nicht vertraulich ist, und was Vielen zu Gute kommen kann, falls er offen arbeitet. Daher sollte er öffentlich an seinem Projekt arbeiten ("working out loud").


Durch den Umzug auf die Collaboration Plattform:

Quentin kann das Wissen von Allen im ganzen Unternehmen für sein Projekt nutzen. Er kann auch eine Zuhörerschaft aufbauen, indem er mit anderen an seinem Projekt Interessierten im Unternehmen in Kontakt tritt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren per Email