Samstag, 7. November 2015

November is for conferences: meine Konferenz-Woche

Montag: Highlight des Tages: von Praktikantin für ihre Master-Arbeit über Social Collaboration interviewt worden.
Abends dann der erste Webmontag Darmstadt ( http://wemoda.de/ ): super organisiert, SAP-Vortrag über Design Thinking für 75.000 Mitarbeiter, und die Hochschule Darmstadt über ihre Medien-Studiengang.

Dienstag: mit Auckland telefoniert. Keine guten News :(  Danach Webinar für Kollegen in Hamburg.

Mittwoch: frühmorgens zwei Kolleginnen abgeholt & zu Bosch nach Stuttgart gefahren. Dort John und eine weitere Kollegin getroffen. Freunde wiedergetroffen, Vorträge über Working Out Loud gehört, gestaunt über den fantastischen Fortschritt von Bosch bei Communities und WOL-Circles. Love Bosch!
Check-in im Hotel in Herrenberg, dann zum Essen zurück in die City, danach wieder ins Hotel. Stuttgart hat ein ernsthaftes Verkehrsproblem.

Donnerstag: Social Connections bei IBM in Stuttgart-Ehningen. Überraschend gute Konferenz! Vorträge: Working Out Loud, Thyssen-Krupp, Post*Shift, (interessanterweise) Jive, OrangeTrail.

Freitag: Tag 2 der Social Connections. Vorträge: OrangeTrail, Bosch & IBM (super), Post*Shift (beeindruckend). Wegen Lufthansa-Streik danach direkt John nach Frankfurt zum Flughafen gefahren.

Samstag: Finanzbarcamp in der Hassia-Fabrik in Offenbach. Sehr nett, sehr empfehlenswert. Coole Location. Vortrag über unsere Social Collaboration Plattform gehalten, über Content Marketing mit Hilfe von Native-Ads-Netzwerken, über Wirtschaftsjournalismus und über Blockchains gelernt.


Disclosure: wir sind von IBM zur Konferenz eingeladen worden, und haben Hotel und Spesen aus eigener Tasche (sprich; nicht über die Bank) bezahlt. Das Finanzbarcamp war ohne Eintritt, weil von comdirect gesponsort. Danke an IBM & comdirect!

1 Kommentar:

  1. Dem Verkehrsproblem kann ich nur zustimmen! :) Danke für's Fahren.

    AntwortenLöschen

Abonnieren per Email